Skip to content

Wahlen

Kommunalwahl 2019

Am Sonntag, den 26. Mai 2019 findet in der Bundesrepublik Deutschland die Wahl zum Europäischen Parlament statt.

Gleichzeitig findet in den Gemeinden Dabergotz, Märkisch Linden, Storbeck-Frankendorf, Temnitzquell, Temnitztal und Walsleben jeweils die Wahl der Gemeindevertretung und der ehrenamtlichen Bürgermeisterin oder des ehrenamtlichen Bürgermeisters und in den Ortsteilen Darritz-Wahlendorf, Gottberg, Kränzlin, Werder, Storbeck, Katerbow, Netzeband, Rägelin, Garz, Kerzlin, Küdow-Lüchfeld, Rohrlack, Vichel und Wildberg jeweils die Wahl der Ortsvorsteherin oder des Ortsvorstehers statt.

Wahlvorschläge können von Parteien, politischen Vereinigungen, Wählergruppen und Einzelbewerber/innen eingereicht werden. Daneben können Parteien, politische Vereinigungen und Wählergruppen auch gemeinsam einen Wahlvorschlag als Listenvereinigung einreichen. Sie dürfen sich jedoch bei jeder Wahl nur an einer Listenvereinigung beteiligen. Die Beteiligung an einer Listenvereinigung schließt einen eigenständigen Wahlvorschlag für dieselbe Wahl aus.

Die Wahlvorschläge sollten möglichst frühzeitig eingereicht werden. Sie müssen spätestens bis zum

Donnerstag, den 21. März 2019, 12 Uhr,

bei dem Wahlleiter für die Gemeinden des Amtes Temnitz,
Bergstraße 2, 16818 Walsleben

schriftlich eingereicht werden.

Die notwendigen amtlichen Vordrucke für die Einreichung von Wahlvorschlägen stehen auf der Internetseite des Landes Brandenburg zur Verfügung.

Zudem können diese bei der Wahlbehörde für die Gemeinden des Amtes Temnitz, Bergstraße 2, 16818 Walsleben angefordert oder abgeholt werden.

Für weitere Fragen steht Ihnen Frau Rogge unter der Telefonnummer 033920/675-34 gerne zur Verfügung.

 

Amt Temnitz

Sprechzeiten

Mo: geschlossen

Di: 8-12 Uhr, 13-18 Uhr

Mi: geschlossen

Do: 8-12 Uhr, 13-16 Uhr

Fr: 8-12 Uhr

Kontakt

Bergstraße 2

16818 Walsleben

Tel.: 033920 675-0

Fax: 033920 675-16

E-Mail:
info@amt-temnitz.de

Fontane 200

Freiraum Ruppiner Land