Skip to content

Walsleben

Kurzportrait:  

Einwohner: 812 Personen (Stand: 25.08.2015)
Fläche/Lage: 31,8 km²
      
Walsleben

  • liegt etwa 10 km nordwestlich der Fontanestadt Neuruppin
  • an der Bundesautobahn BAB 24 (Berlin – Hamburg) mit der Anschlussstelle „Neuruppin"
  • Über die Autobahn sind Potsdam in ca. 70 Minuten und Berlin in ca. 60 Minuten zu erreichen.

Ehrenamtlicher Bürgermeister: Burghard Gammelin

Die Gemeinde Walsleben hat mit den Gemeinden Dabergotz, Märkisch Linden, Storbeck-Frankendorf, Temnitzquell und Temnitztal im Jahr 1992 das Amt Temnitz mit Sitz in Walsleben gegründet, um gemeinsam eine leistungsfähige, sparsam und wirtschaftlich arbeitende Verwaltung zu schaffen.

Sehenswertes

Die Walslebener Kirche, ursprünglich ein Renaissancebau aus den Jahren 1590/1592, wurde 1983 - 1989 vollständig erneuert; der Turm wurde abweichend vom Vorgängerbau errichtet, lediglich die Ostwand mit Stichbogenblenden blieb erhalten.

Vor der Kirche steht ein Kriegerdenkmal, erschaffen vom Baumeister Max Wiese. Auf einem massiven Unterbau befindet sich eine sitzende Figur, die einen tödlich verwundeten Soldaten darstellt, der seinen Stahlhelm abgelegt hat und sich mit der linken Hand ans Herz fasst.